Abireise - Wohin soll es gehen?

Mit Plan den Koffer packen - Abireise gut vorbereiten
Mit Plan den Koffer packen - Abireise gut vorbereiten


Nach dem man alle Prüfungen hinter sich hat, möchte man sich ausruhen und von der Schulzeit, vor allem dem Lernstress erholen. Das können die Schüler und Schülerinnen auch gemeinsam tun. In den Abiturprüfungen werden die in der Oberstufe erworbenen Kompetenzen in ausgewählten vier oder fünf Fächern geprüft. Ist dies geschafft hat man den höchsten deutschen Schulabschluss erworben. Die lange Abizeit ist damit nun auch vorbei. Bevor man die Schule verlässt steht eine Abifahrt bevor.

Wohin soll es denn nun gehen?

Schon allein die Entscheidung wohin es gehen soll wird schwierig. Erst kommt die Frage soll es ans Meer gehen oder in die Berge. Bei dieser Frage spalten sich die Meinungen der Schüler. Ist die Frage entschieden kommt es zur nächsten Frage: In welches Land soll es gehen oder bleiben wir in Deutschland? Natürlich muss man hier die Kosten im Auge behalten. Wenn man sich dann mit den Mitschülern einigen konnte, wird die Reise gebucht und die Freizeitprogramme werden organisiert.

Was soll ich für die perfekte Abireise in den Koffer packen?


Bevor es dann endlich losgeht müssen die Koffer gepackt werden. Und was brauche ich für die perfekte Abireise? Wenn es um Kleidung geht sollte man, je nach dem, wohin die Abifahrt hingeht, leichte oder wärmere Sachen in den Koffer bzw. Rucksack packen. Man sollte nicht all  zu viel Bargeld mit nehmen, da es eventuell gestohlen oder verloren gehen könnte. Falls die Fahrt in ein anderes Land geht in dem mit einer anderen Währung bezahlt wird, sollte man das Geld noch vorher in Deutschland umtauschen. Hygieneartikel und Medikamente müssen mit in den Koffer. Um nicht so viel Platz für die großen Haarspraydosen oder ähnliches zu verbrauchen, bieten sich praktische Reisegrößen an, die man günstig in fast jedem Drogeriemarkt bekommen kann.

Wichtige Unterlagen bei der Abireise nicht vergessen

Für die Abifahrt braucht man natürlich auch die Reiseunterlagen, einen Ausweis, den Impfpass und die Krankenversicherungskarte dürfen nicht vergessen werden. Auch ein Reise- bzw. Städteführer ist sehr praktisch.
Um die wunderschönen Momente der Abifahrt festzuhalten empfehlt es sich eine Kamera mitzunehmen. Auch Smartphones sind heutzutage so gut ausgestattet, das diese schöne Fotos aufnehmen können. Um auch genügend und täglich Fotos machen zu können, lassen Sie Ihr Kind das Ladekabel oder einen Ersatzakku einpacken. Falls es beispielsweise nach England geht, sollte man einen Adapter für die Steckdosen dabei haben. Und damit auch jeder die Fotos zu sehen bekommt können diese in der Abizeitung abgedruckt werden. Weitere Infos, Angebote und Beispiele finden Sie hier



Suche


Anzeigen und Empfehlungen