Mallorca bietet tolles Potenzial für Kurzurlaub

Die Baleareninsel ist wohl vor allem für die Partyszene in El Arenal bekannt. Viele Partywütige jeden Alters amüsieren sich hier rund um Ballermann 6. Doch auch abseits des Massentourismus hat Mallorca viel zu bieten.

Angenehm ist dabei insbesondere die kurze Flugzeit aus Deutschland, denn innerhalb von circa zwei Stunden erreicht man das sogenannte 17. Bundesland. Insofern ist Mallorca bestens für einen Kurztrip geeignet, da man keine Zeit für eine lange Anreise verliert.

Die Insel bietet verschiedene Urlaubsmöglichkeiten- das Potenzial erschöpft sich dabei vom klassischen Familienurlaub über Partyurlaub bis hin zum Aktivurlaub.

Es gibt also quasi alles, was das deutsche Urlauberherz begehrt- nicht zuletzt deswegen erfreut sich die Insel besonders bei Deutschen so großer Beliebtheit für verlängerte Wochenenden (oder auch längere Ferien).

Ein echter Geheimtipp sind besonders die zahlreichen malerischen Fincas im Landesinneren, bei denen man völlige Ruhe und Entspannung finden kann.

Ohne von anderen lärmenden Hotelgästen gestört zu werden, kann man hier in charmanten landestypischen Häusern seinen Urlaub verbringen.

Mediterranes Lebensgefühl sorgt für Entschleunigung


Die Menschen in Spanien sind durchweg (gast-) freundlich und entspannt. Hektik und Stress sind Fremdwörter für Mallorquiner, stattdessen genießen sie ihr Leben. Mittags, wenn die Temperaturen zu heiß sind, wird eine Siesta eingelegt und pausiert. Das Leben spielt sich insgesamt draußen und auf der Straße ab.

Bei frischer Paella, einer gekühlten Sangria und spanischer Musik genießen die Menschen laue Sommerabende. Jedoch ist Mallorca nicht nur im Sommer ein lohnendes Ziel, denn aufgrund der gemäßigten Temperaturen ist die Insel das ganze Jahr hinweg eine Reise wert.

Jung und Alt sind von Mallorca begeistert und kommen oftmals über viele Jahre regelmäßig auf die Insel, um die schönste Zeit des Jahres dort zu verbringen. Dabei ist besonders zu betonen, dass die Einheimischen sehr kinderfreundlich sind, sodass sich auch ein Familienurlaub absolut empfiehlt.

Außergewöhnliches Highlight: Yachturlaub


Wer seinen Kurztrip nach Mallorca aufregend gestalten möchte, der ist wohl mit dem Chartern einer Yacht bestens beraten. Wer keinen entsprechenden Yachtschein hat, kann sich unkompliziert einen Skipper dazu buchen. Sie können ihre Routen individuell bestimmen, Nachbarinseln besuchen und nicht zuletzt überall dort hinfahren, wo es Ihnen gefällt.

Tagsüber schippern Sie entlang der traumhaften Küsten, machen Halt in abgelegenen Buchten oder baden mitten im Mittelmeer.

Abends machen Sie die Yacht dann in einem der zahlreichen Häfen fest und genießen die spektakuläre Aussicht auf Mallorca bei Nacht.

 Auf dieser Website finden sich alle relevanten Informationen zum Thema Yacht chartern.

Suche


Anzeigen und Empfehlungen